( )
AZKOYEN (IBEX 35) 0 (0%)

Corporate Compliance

Grupo Azkoyen | Corporate Compliance

Das Geschäftsmodell unserer Gruppe verfolgt die unternehmerischer Exzellenz und fördert die Einhaltung der nationalen und internationalen Vorschriften und Richtlinien zu verschiedenen Aspekten unserer Aktivität.

Qualität bei unserem Handeln, transparente Information und Respekt gegenüber Menschen und Umwelt sind die Schlüssel zum Verständnis unserer Vision von Unternehmensverantwortung.

calidad

Qualität als Organisationskultur

Wenn wir von Qualität sprechen, beziehen wir uns nicht nur auf die Exzellenz unserer Produkte, sondern auch auf die unserer Managementsysteme und im Allgemeinen auf die Grundlage unserer Organisationskultur. Aus diesem Grund sind unsere ISO-Zertifizierungen und der Standard des EFQM-Modells für uns eine unumgängliche Notwendigkeit.

transparencia

Transparenz als Schlüssel für das Vertrauen in unsere Organisation

Als ein Unternehmen, dessen Aktien an der Börse notieren, befolgt die Azkoyen-Gruppe die von der spanischen Börsenkommission CNMV festgelegten strengen Auflagen hinsichtlich Information und Transparenz sowie die von derselben Institution empfohlenen Grundsätze der Unternehmensführung.

respeto

Respekt als Engagement unserer Organisation für Menschen und Umwelt

Außer der praktischen Anwendung unseres bereits genannten Ethikkodex arbeiten wir systematisch an der Umsetzung und Einhaltung der ISO 45001 (Arbeitsschutz) und der Norm ISO 14001 (Umweltmanagement) an allen unseren Standorten.

UNSER COMPLIANCE-MODELL

Dieses Compliance-Handbuch legt das Modell für die Organisation, Prävention, den Umgang und die Kontrolle von strafrechtlichen Gefahren der AZKOYEN-GRUPPE.

Angesichts der Änderungen der strafrechtlichen Vorschriften und im Sinne der Ethik- und Compliance-Kultur hat AZKOYEN einen Compliance-Plan zur Vermeidung von Straftaten entwickelt und die derzeit verfügbaren Verfahren und Kontrolle zur effektiven Prävention und Abschwächung dieser Risiken, insbesondere strafrechtlicher Art, zu einem Compliance-Modell zusammengestellt.. 
 
Dazu wurde für dieses Handbuch eine gründliche Analyse der hypothetisch möglichen strafrechtlichen Risiken in den verschiedenen Bereichen von AZKOYEN ausgeführt, in die zum Einen die bereits bestehenden Grundsätze und Kontrollmöglichkeiten und zum Anderen die Anfälligkeit konkreter Prozesse für die strafrechtlichen Risiken je nach Sektor und Geschäftstätigkeit von AZKOYEN eingeflossen sind. 

Die Gruppe Azkoyen bringt ihre absolute Ablehnung aller Arten von Praktiken im Zusammenhang mit strafbaren Handlungen, insbesondere in Bezug auf Korruption, zum Ausdruck. So hat die Gruppe im Einklang mit den in ihrem Verhaltenskodex und ihrem Compliance-Modell erklärten Prinzipien die feste Absicht, den Willen und das Ziel, alle Gesetze gegen Korruption zu erfüllen, und untersagt alle Formen von -aktiver und passiver- Korruption bei Azkoyen, ohne Rücksicht auf Ursprung, Absicht, Betrag u. a., strengstens, selbst wenn sie der Gruppe einen Vorteil einbringen könnte. 

Aus diesem Grund müssen alle Führungskräfte und Mitarbeiter der Gruppe den Verhaltenskodex und die verabschiedeten Unternehmensgrundsätze einhalten, nach denen korrupte Praktiken auf keinen Fall genutzt werden dürfen und sollen, um persönliche Vorteile oder eine günstigere Behandlung für Azkoyen zu erzielen. Somit ist es die unentschuldbare Pflicht aller Mitglieder der Gruppe, sämtliche Normen und Verhaltensvorgaben dieses Antikorruptionssystems zu befolgen, die in diesem Dokument dargestellt sind, und ihre Nichteinhaltung kann zu entsprechenden Disziplinarmaßnahmen beruflicher, zivil- und sogar strafrechtlicher Art führen. 

So werden in dem beiliegenden Dokument die wesentlichen Elemente beschrieben, auf denen das Antikorruptionssystem von Azkoyen aufbaut, welches eng mit (i) dem von Azkoyen entwickelten Compliance-Modell und (ii) den bestehenden Standards in der Sache (insbesondere die ISO 37001 über Anti-Korruptionsmanagementsysteme, u. a.) zusammenhängt.). 

Dies liegt daran, dass die Antikorruptionsmodelle und -grundsätze eine wichtige Stütze für die in der Gruppe eingeführte Comliance-Politik bilden. Schließlich helfen die Politik zum Kampf gegen Bestechung und die Unterstützung des Managementsystems der Organisation, durch korrupte Verhaltensweisen verursachte Kosten, Risiken und Schäden zu vermeiden und gleichzeitig ihren Ruf und ihre Unternehmensethik zu verbessern und zu stärken. 
So hat die wachsende Bedeutung der Einführung von Compliance-Systemen in der Gruppe zusammen mit einem verstärkten internationalen Bewusstsein gegen Korruption die Gruppe dazu geführt, dieses Antikorruptionssystem aufzustellen und darin die wichtigsten Punkte für eine angemessene Prävention dieser Art von Risiken in ihrer unternehmerischen Geschäftstätigkeit auszuführen.

 

ANZEIGEKANAL

Anzeigekanal

Zugriff

Der Beschwerdekanal ist für alle Mitarbeiter (gemäß folgenden Festlegungen) aller zur Azkoyen-Gruppe gehörenden Unternehmen gedacht, die von einer Unregelmäßigkeit Kenntnis erhalten haben, die von einem anderen Mitarbeiter, leitenden Angestellten, Aufsichtsratsmitglied, Kunden oder Zulieferer begangen wurde.

Über diesen Kanal können alle Mitarbeiter, leitende Angestellte, Aufsichtsratsmitglieder oder auch nicht direkt zur Gruppe gehörende Partner angezeigt werden, die der Autorität der Gruppe unterstehen und eine Unregelmäßigkeit begangen oder ein Verhalten gezeigt haben, das im folgenden Zielbereich erwähnt wird.

Das Ziel des Beschwerdekanals besteht in der Aufnahme, Speicherung und Bearbeitung von Beschwerden über Unregelmäßigkeiten und Regelverstöße, die von Mitarbeitern oder Gesellschaften begangen werden.
Es handelt sich um einen vertraulichen Kommunikationskanal, der Mitarbeitern, Kunden, Zulieferern, Aktionären etc. offen steht, die eine Beziehung zur Azkoyen-Gruppe, zur Prüfungskommission oder zur Unternehmensleitung unterhalten.

Schaltfläche Beschwerdekanal Zugriff

Beschwerdekanal

Hier können Beschwerden zu allen Unregelmäßigkeiten oder Regelverstößen eingereicht werden, die im Zusammenhang mit einer schlechten Finanz-, Buchhaltungs- oder Handelspraxis oder einem Regelverstoß stehen, die von Mitarbeitern oder Gesellschaften der Gruppe begangen wurden.

Einreichung der Beschwerde

Die Beschwerde kann über die Webseite der Azkoyen-Gruppe eingereicht werden, indem das entsprechende Formular ausgefüllt und an den Beschwerdekanal der Azkoyen-Gruppe gesendet wird.
Die Beschwerden werden von Mitgliedern der Unterstützungseinheit, der Prüfungskommission und der Personalabteilung der Azkoyen-Gruppe in Empfang genommen.

Inhalt der Beschwerde

Die eingereichten Beschwerden müssen die zur Untersuchung der angezeigten Umstände notwendigen Daten enthalten. Das bedeutet, dass die Mitteilungen mindestens folgende Anforderungen erfüllen müssen:

  • Deutliche, detaillierte Beschreibung der Umstände
  •  Nennung der Gesellschaft oder des Geschäftsbereichs, in der bzw. dem sich die Umstände begeben haben
  •  Name und Kontaktdaten der Person, die die Beschwerde einreicht, sowie Angaben zu ihrer Beziehung zur Gruppe, um die Untersuchung und Nachverfolgung der Beschwerde zu ermöglichen
  • Nennung der am angezeigten Verhalten beteiligten Personen bzw. der Personen, die darüber Kenntnis haben
  • Zeitpunkt, zu dem das angezeigte Vorkommnis stattgefunden hat
  • Zahlenmäßige Bewertung der Auswirkungen des angezeigten Umstands hinsichtlich des Finanzstatus
  •  Anlage, insofern für notwendig gehalten, von Dokumenten, Dateien oder anderen Angaben, die zur Einschätzung und Bearbeitung der Beschwerde dienlich sein könnten

 

VERHALTENSKODEX

Die Gruppe Azkoyen verfügt über einen Verhaltenskodex, der die Verhaltensweisen vorgibt, mit denen das Unternehmen Maßstäbe in allen ihren Handlungsbereichen und geographischen Orten, an denen sie präsent ist, setzt. Der Kodex gilt für alle Mitarbeiter der Gruppe und ihre Unternehmen. Die Einhaltung ist sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Leitungsteams zwingend vorgeschrieben. 

Dieser Verhaltenskodex ist wesentlicher Bestandteil der Internen Verhaltensregeln und der Corporate Governance. Dieses Dokument überträgt alle Grundsätze und Vorschriften des „Corporate Compliance-Modells“ der Azkoyen-Gruppe und all ihrer Unternehmen auf das individuelle Verhalten.

Dieser Verhaltenskodex ist vom Aufsichtsrat formell genehmigt worden und alle Mitarbeiter der Gruppe müssen ihn lesen, verstehen und in ihrem täglichen Verhalten anwenden. 

X

Anzeigekanal



Öffentliche Korruption.
Korruption im Geschäft.
Betrug.
Strafbare / vereitelte Insolvenz.
Computervergehen.
Urheberrechtsvergehen
Vergehen gegen das Firmengeheimnis.
Vergehen gegen die persönliche und familiäre Privatsphäre.
Steuerhinterziehung.
Reati di violazione degli obblighi contabili e falso in bilancio.
Sozialversicherungsbetrug.
Subventionserschleichung.
Betrug gegenüber den allgemeinen Budgets der EU.
Vergehen gegen natürliche Ressourcen und Umweltvergehen.
Irreführende Werbung.
Geldwäsche und Finanzierung von Terrorismus.
Schmuggel.
Vergehen im Zusammenhang mit Risiken durch explosive oder andere Stoffe.
Börsenvergehen.
Vergehen gegen die Rechte ausländischer Mitbürger.
Vergehen gegen die Volksgesundheit.
Vergehen bei der Preisfestsetzung.
Rechnungsbetrug.
Geld- oder Urkundenfälschung.
Preisverfälschung bei Wettbewerben und öffentlichen Ausschreibungen.
Vergehen gegen die Arbeitnehmerrechte.
Verweigerung der Prüftätigkeit.

Hiermit erkläre ich, dass ich diese Mitteilung in guter Absicht mache und alle gemachten Angaben vorbehaltlich versehentlicher Fehler oder Auslassungen richtig sind. Ferner erkläre ich, dass mir die mögliche Verarbeitung der in dieser Mitteilung gemachten Angaben und der Inhalt der “Erklärung zur Nutzung des Anzeigekanals” bekannt sind.
Die betroffene Person akzeptiert ausdrücklich die  Rechtlichen Hinweise und die Datenschutzerklärung
Der betroffene Person akzeptiert ausdrücklichdie Informationsklausel für das Anzeigeformular